Mittwoch, 23. Januar 2019

Letztes Update:05:09:56 PM GMT

region-rhein.de

Tom Shaka im Lahnsteiner Jugendkulturzentrum

Musikreihe Stormy-Monday beginnt mit Blues

Lahnstein. Am Montag, den 4. Februar 2019, „stürmt“ es wieder musikalisch im Lahnsteiner Jugendkulturzentrum.  Um 20 Uhr (19 Uhr Einlass) beginnt die bekannte Musikreihe Stormy-Monday im Jahr 2019 mit dem unverwüstlichen Blueshaudegen Tom Shaka.

Der US-amerikanische Bluesman mit sizilianischer Herkunft, erlernte bereits als Elfjähriger das Gitarrenspiel. 1953 in Middletown, Connecticut geboren, gilt er heute als vielseitiger und virtuoser Musiker und Sänger, der auch das Spiel auf der Mundharmonika, der Ukulele, der Mandoline und der One-String-Git-Fiddle beherrscht. Tief inspiriert von den Genre-Pionieren Charley Patton, Robert Johnson und John Lee Hooker begann seine Karriere Anfang der 1970er Jahre.
Es waren und sind Künstler wie Ray Charles, Champion Jack Dupree, Taj Mahal, Snooks Eaglin und vor allem David „Honeyboy“ Edwards und Louisiana Red, die seinen Stil entscheidend geprägt haben.

Wer Tom Shaka je auf der Bühne erlebt hat, weiß, dass er den Blues nicht nur spielt, sondern auch lebt. Seine Musik ist geprägt von tiefer Leidenschaft und Intensität. Er zelebriert den Blues; schweißtreibend, rau und dabei stets authentisch

Der Eintritt kostet 7 Euro. Karten und Informationen gibt es beim Jugendkulturzentrum unter der Telefonnummer 02621 50604 oder auf elektronischem Weg ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).