Dienstag, 16. Juli 2019

Letztes Update:09:54:22 AM GMT

region-rhein.de

Infoveranstaltung der Volksbank RheinAhrEifel in Mülheim-Kärlich

Kostenloses MitgliederForum der Volksbank zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung

Mülheim-Kärlich – 02.04.2019. Die Volksbank RheinAhrEifel setzt ihre Veranstaltungsreihe MitgliederForen fort. Am Mittwoch, den 17. April 2019 findet um 19 Uhr eine kostenlose Infoveranstaltung für Mitglieder der Genossenschaftsbank zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung statt. Referent ist der Notar Hans-Jörg Assenmacher aus Koblenz.

Rechtzeitig vorsorgen

Wie kann ich vorsorgen, was mit mir geschieht, wenn ich aufgrund eines Unfalls, Krankheit oder meines Alters nicht mehr in der Lage bin, meinen Willen bezüglich medizinischer und lebenserhaltender Maßnahmen zu äußern? Wer vertritt meine Wünsche und Vorstellungen, wenn ich selbst nicht mehr entscheiden kann? In solchen Fällen helfen eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung. Damit wird festgelegt, wer wichtige Entscheidungen trifft, wenn man selbst dazu nicht mehr in der Lage ist. Gleichzeitig werden Angehörige entlastet, die im Ernstfall über Maßnahmen entscheiden müssen. Doch was genau sind eine Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung? Worauf sollte man bei der Formulierung achten? Denn selbst wenn entsprechende Papiere vorliegen, besteht häufig noch Interpretationsspielraum. Der Notar Hans-Jörg Assenmacher stellt die verschiedenen Vorsorgeformen vor und beantwortet Fragen.

Das MitgliederForum findet statt in der Volksbank-Geschäftsstelle, Kurfürstenstraße 14 - 16 in Mülheim-Kärlich. Teilnehmen können alle Mitglieder der Volksbank RheinAhrEifel. Um eine Anmeldung wird gebeten telefonisch unter 02637/605859, über die Internetseite www.voba-rheinahreifel.de/mitgliederforum oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .