Montag, 23. September 2019

Letztes Update:04:30:41 AM GMT

region-rhein.de

Eröffnung der Ausstellung „Verschweigen – Verurteilen“ im Rathaus der Stadt Koblenz

Die Ausstellung „Verschweigen – Verurteilen“ des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz dokumentiert die strafrechtliche Verfolgung homosexueller Männer sowie die Diskriminierung lesbischer Frauen und ihre Lebensumstände in Rheinland-Pfalz. Sie ist vom 5. bis 26. Juli im Rathaus I – Foyer vor dem Historischen Rathaussaal – zu sehen.

Zur Vernissage im Historischen Rathaussaal der Stadt Koblenz am Freitag, 5. Juli 2019 laden Gleichstellungsstelle der Stadt Koblenz, Hochschule Koblenz, AStA der Universität Koblenz und der Verein zur Förderung des CSD e.V. alle Interessierten herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einlass ist ab 17 Uhr, so dass genügend Zeit für die Besichtigung der Ausstellung besteht.

Die offizielle Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Folgendes Programm ist geplant: Dr. Kirsten Plötz, die gemeinsam mit Dr. Günter Grau zu dem Thema geforscht hat, stellt in ihrem Vortrag die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeit vor. Musikalisch umrahmt wird die Vernissage von der Sängerin Menna Mulugeta. Im Anschluss an das offizielle Programm laden die Veranstalterinnen ein zum gemütlichen Zusammensein und angeregten Gesprächen.

Weitere Infos zur Ausstellung finden Sie unter www.frauen.koblenz.de und in den Flyern, die u.a. im Rathaus ausliegen.