Samstag, 20. Juli 2019

Letztes Update:02:00:28 PM GMT

region-rhein.de

Pseudofeminismus von rechtsaußen

Vortrag mit Diskussion „Vereinnahmung des Feminismus-Begriffs von rechts: ‚Frauen, wehrt euch!‘“ mit Juliane Lang am 5. Juli 2019 in Mainz / Eintritt frei


Am Freitag, 5. Juli 2019 um 19.00 Uhr laden die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) und das Frauenzentrum Mainz e.V. im Rahmen des Schwerpunktthemas „Frauen verändern die Welt“ zum Vortrag mit Diskussion „Vereinnahmung des Feminismus-Begriffs von rechts: ‚Frauen, wehrt euch!‘“ ins Haus des Erinnerns (Flachsmarktstraße 36) in Mainz ein. Der Eintritt ist frei!
Der Vortrag ist eine Kooperation mit dem Frauenbüro der Stadt Mainz.

Juliane Lang, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Dissens e.V. Berlin beleuchtet Inhalte, Forderungen und Strukturen von Feminismus-vereinnahmenden rechten Gruppierungen und diskutiert Gegenstrategien. Sie analysiert, wie rechtsaußen Slogans der emanzipatorisch-linken Frauenbewegung aufgreift. Unter Parolen wie ‚Frauen, wehrt euch!‘ und der Schlagzeile „der wahre Aufschrei“ prangern junge Frauen medial und durch verschiedene Aktionsformen Gewalt gegen Frauen an. Doch schnell wird klar: Bei diesen Kampagnen geht es eigentlich um anderes als um den Schutz von Frauen vor Gewalt. Sogenannte Frauenmärsche mit Slogans wie „Grenzen schließen. Frauen schützen“ sind eine Vereinnahmung des Feminismus-Begriffs von rechtsaußen.

Juliane Lang
ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Dissens e.V. Berlin im Projekt Fortbildung zum Thema „Geschlechterreflektierende Ansätze in der Arbeit mit rechtsorientierten Jungen und jungen Männern“. Sie ist freie Referentin des Vereins für demokratische Kultur in Berlin e.V. und Mitglied im Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus. Juliane Lang studierte Gender Studies und Erziehungswissenschaften mit thematischen Schwerpunkten auf Frauen und Geschlechterverhältnisse im Rechtsextremismus, Fußball und –fankulturen, Gender in der pädagogischen Rechtsextremismusprävention.

Die halbjährlichen Schwerpunktthemen der LpB
Seit 2018 bietet die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz jedes Halbjahr ein neues Schwerpunktthema mit vielfältigen Veranstaltungen. Nach „1968“ und „Konsum“ im letzten Jahr steht ab Januar 2019 das Thema „Frauen verändern die Welt" für ein halbes Jahr im Mittelpunkt. Die Veranstaltungsübersicht finden sie unter politische-bildung-rlp.de/themen/themenschwerpunkt-frauen-veraendern-die-welt.html