Dienstag, 24. September 2019

Letztes Update:05:18:29 PM GMT

region-rhein.de

Kunst im gARTen 2.0

Nach dem überragenden Erfolg der Ausstellung Kunst im gARTen 2018 in Linz am Rhein werden die Künstlerinnen Edith Kaufmann, Ditha Rechert und Iris Sofia Birrenbach in diesem Jahr eine Neuauflage mit einem etwas veränderten Konzept organisieren.

Die erfolgreiche ursprüngliche Idee von Künstlerin Edith Kaufmann erfährt damit im Jahr 2019 eine Fortsetzung und Weiterentwicklung.

Wie die „Drei vom Hundelskapellchen“ anlässlich des Atelierbesuchs von Landtagsabgeordneten Sven Lefkowitz mitteilten, wird die Ausstellung am 28. und 29 September im Garten von Ditha Rechert, Im Hundel 15, 53545 Linz stattfinden.

Die Künstlerinnen werden ihre vielfältigen Werke ganz neu in das Spannungsfeld des Gartens arrangieren und die Besucher auf eine faszinierende Entdeckungsreise voller Inspiration und Faszination nehmen.

Die Malerinnen stellten im Rahmen des Atelierabends in entspannter Atmosphäre eine Auswahl ihrer sehr unterschiedlichen kreativen Bilder am neuen Ausstellungsort vor. Lefkowitz lobte die besondere Atmosphäre von Kunst und Lebensfreude gepaart mit schöpferischer Energie an diesem Abend, die einen kleinen Vorgeschmack und damit reichlich Vorfreude auf die anstehende Ausstellung gegeben hat.

Die Bilder in Acryl und verschiedenen anderen Maltechniken werden bei Kunst im gARTen 2.0 zum Teil erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt.  Nun bereiten sich die drei Kunstschaffenden intensiv auf das Wochenende im September vor und freuen sich über die Unterstützung von MdL Sven Lefkowitz bei der Vorbereitung.

Eine detailliertere Ankündigung mit einem Programm der Veranstaltung wird vor der Ausstellung noch veröffentlicht.