Dienstag, 20. August 2019

Letztes Update:06:20:53 PM GMT

region-rhein.de

Politische Bildungsreise zum Thema „100 Jahre Weimarer Republik“

Aktuell zum Jubiläum „100 Jahre Weimarer Republik“, das in diesem Jahr an vielen geschichtlichen Stätten gefeiert wird, organisiert der SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz eine politische Bildungsreise vom 20. bis 24. Oktober 2019 nach Berlin. Eine Freistellung durch das Ministerium für Wissenschaft und Weiterbildung RLP ist für alle 5 Tage gewährt. Im Fokus der politischen Bildungsreise steht die Weimarer Republik als erste Demokratie in Deutschland am Beispiel der Stadt Berlin. Die Reise, die weitgehend Überblickcharakter hat, wird in anschaulichen Modulen die Weimarer Republik nicht nur als Übergang, sondern auch als Epoche von eigenem Gewicht, würdigen. Die Weimarer Republik brachte einen Modernisierungs- und Veränderungsschub in Politik und Industrie. Auch Kunst und Kultur erreichten unter den neuen demokratischen Freiheiten in den Zwanzigerjahren einen kreativen Höhepunkt. Es werden die Orte der Geschichte besucht: Neben einer Stadtbesichtigung zum Thema werden thematische Führungen und Museumsbesuche angeboten, wie das Historische Deutsche Museum oder das Filmmuseum am Potsdamer Platz. Eine Führung durch die „Topografie des Terrors“ oder durch den Berlinbunker zum Thema „Hitler-wie konnte das passieren?“ stehen -neben der Besichtigung von typischen Mietskasernen und Unternehmerwohnungen- ebenso auf dem Programm. Besuche zentraler geschichtlicher Stätten, wie das Reichstagsgebäude und das ehemalige Preußische Herrenhaus, runden die politische Bildungsreise ab. Das ausführliche Programm sowie Informationen zur Reise über Gabi Stuckenberg, SPD-Landesverband RLP, Telefon: 0172 8348472 oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .