Dienstag, 11. August 2020

Letztes Update:11:55:42 AM GMT

region-rhein.de

Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz:

Funktionieren Lebensqualität und Innovation ohne grotesken Ressourcenverbrauch?

Dr. Eva Douma und ihr Buch „Juhu, wir werden alt und bauen ab! Arbeiten und Leben in Zeiten des Klimawandels“ am Donnerstag, 7. November um 18.30 Uhr in Mainz

Am Montag, 7. November 2019 um 18.30 Uhr stellt Dr. Eva Douma im Gerty-Spies-Saal der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (Am Kronberger Hof 6) ihr Buch „Juhu, wir werden alt und bauen ab! Arbeiten und Leben in Zeiten des Klimawandels“ vor und diskutiert ihre Thesen mit dem Publikum. Die Lesung ist Teil der landesweiten Demografiewoche vom 4.-11. November 2019). Der Eintritt ist frei!

Zum Thema des Buches
Die Alterung der Gesellschaft und die Klimaerwärmung sind Themen, die derzeit viele Diskussionen in Politik und Gesellschaft bestimmen.
Was Wohlfahrtsverbände, Sozialunternehmen und die Kommunen tun können, untersucht Eva Douma in ihrem Buch. Sie sucht Antworten auf Fragen wie:
• Lässt sich ein würdiges Leben für möglichst viele Menschen dauerhaft sicherstellen?
• Ist Lebensqualität und Produktivität in einer alternden Gesellschaft erhaltbar? und
• Können wir Innovation und Weiterentwicklung auch ohne grotesken Ressourcenverbrauch gewährleisten?

Dr. Eva Douma,
ist seit 1997 Inhaberin eines Fortbildungs- und Beratungsunternehmens mit dem Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung. Als Trainerin und Beraterin ist sie für die Privat- und die Sozialwirtschaft sowie für die öffentliche Verwaltung tätig.
Sie studierte Geschichts-, Rechts- und Sozialwissenschaften an der Universität Bielefeld und schloss mit dem Staatsexamen für das Lehramt der Sekundarstufe II ab. Sie absolvierte ein Aufbaustudium an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer (Schwerpunkt Organisation und Personalwesen) mit dem Abschluss Magister der Verwaltungswissenschaften. Ihre Promotion zum Dr. phil. erfolgte an der Universität Bielefeld.