Dienstag, 11. August 2020

Letztes Update:11:55:42 AM GMT

region-rhein.de

9. November – Ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an die Pogromnacht 1938

„Auf falschen Fährten. Spurensuche in kirchlicher Zeitgeschichte“

Koblenz. Auf Spurensuche in kirchlicher Zeitgeschichte begibt sich der diesjährige ökumenische Gottesdienst in der Citykirche zum Gedenken an die Reichspogromnacht 1938. Am Samstag, 9. November, um 19.00 Uhr spürt er exemplarisch „Falsche Fährten“ auf, auf die eine Gesellschaft geraten ist und geraten kann.

Literatur, Alltags-, Gesetzestexte und Predigten spiegeln diese Fährten wider, einige davon damals schon als falsch benannt.

Musikalisch gestalten den Gottesdienst Ako Karim und das Trio i Giocosi.

Veranstalter: Dekanat Koblenz, Evangelischer Kirchenkreis Koblenz und die Alt-Katholische Pfarrgemeinde St. Jakobus.