Mittwoch, 12. August 2020

Letztes Update:11:55:42 AM GMT

region-rhein.de

Im 18. und 19. Jahrhundert: Die Auswanderungswelle in den Osten

Vortrag „denn hier ist besser leben als im schwäbischen Land. Auswanderung ins östliche Europa im 18. und 19. Jahrhundert“ am 18. November 2019 in Mainz


Am Montag, 18. November 2019 um 18.30 Uhr lädt die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) zum mit Fotographien unterlegten Vortrag „denn hier ist besser leben als im schwäbischen Land. Auswanderung ins östliche Europa im 18. und 19. Jahrhundert“ nach Mainz ein.

Im Gerty-Spies-Saal der Landeszentrale (Am Kronberger Hof 6) präsentiert und diskutiert Dr. habil. Mathias Beer, Geschäftsführer des Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde (IdGL) Tübingen, die Geschichte der Auswanderung ins östliche Europa im 18. und 19. Jahrhundert.

Der Vortrag ist Teil des Schwerpunktthemas Migration der Landeszentale für das zweite Halbjahr 2019. Kooperationspartnerin ist die Südosteuropa-Gesellschaft, Zweigstelle Mainz.

Zum Thema
Die lange Zeit bestehenden deutschsprachigen Minderheiten im östlichen Europa sind auch das Ergebnis von Migrationsprozessen großen Umfangs in der frühen Neuzeit in West-Ost-Richtung. Der Vortrag beleuchtet die Ursachen, den Verlauf und das Ergebnis der unterschiedlichen Wanderungen sowohl mit Blick auf die staatliche als auch die persönliche Ebene von Migrantinnen und Migranten.

Dr. habil. Mathias Beer
ist Lehrbeauftragter im Fachbereich Geschichtswissenschaft der Philosophischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen und Sprecher des Zentrums zur Erforschung deutscher Geschichte und Kultur in Südosteuropa an der Universität Tübingen. Er ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Stiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ und Träger des Ludwig-Uhland-Preises 2017.

Die halbjährlichen Schwerpunktthemen der LpB
Seit 2018 bietet die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz jedes Halbjahr ein neues Schwerpunktthema mit vielfältigen Veranstaltungen an. Nach „1968“ und „Konsum“ im letzten Jahr stand im 1. Halbjahr 2019 das Thema „Frauen verändern die Welt" im Mittelpunkt.

Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz
Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz