Samstag, 24. Oktober 2020

Letztes Update:08:20:03 PM GMT

region-rhein.de

RheinVokal 2020 fällt aus

Villa Musica und der SWR sagen das Festival am Mittelrhein ab

Das Festival RheinVokal wird für den Sommer 2020 abgesagt. Die 16 Konzerte, die vom 11. Juli bis zum 29. August stattfinden sollten, können aufgrund der 8. Corona-Bekämpfungs-Verordnung Rheinland-Pfalz (8. CoBeLVO) nicht stattfinden. Zu den Auflagen, die dort für die Wiedereröffnung der Konzerthäuser festgelegt wurden, gehört das Verbot des Chorgesangs und „anderer Tätigkeiten, die wegen besonderer körperlicher Anstrengung zu verstärktem Aerosolausstoß führen“ (Teil 6, § 15, Absatz 4). Nicht nur das chorische Singen, sondern auch der solistische Gesang ist davon betroffen. Deshalb müssen die Veranstalter das Festival, das dem Gesang gewidmet ist, schweren Herzens absagen.

„Wir vom Festival-Team der Villa Musica wie unsere Kooperationspartner in den Kommunen und beim SWR bedauern dies sehr“, sagte Prof. Alexander Hülshoff, der Künstlerische Direktor der Villa Musica. „Doch selbstverständlich steht die Gesundheit für uns immer an erster Stelle. Und wir tragen im vollen Umfang die Maßnahmen der Landesregierung mit.“ SWR2 Chef Wolfgang Gushurst: „Den Ausfall des größten Vokalfestivals am Mittelrhein und der Verlust für die Rheinland-Pfälzische Kulturszene bedaure ich persönlich sehr, bin jedoch zuversichtlich, dass wir 2021 wieder ein Programm der Spitzenklasse an den wunderschönen Spielorten entlang des Rheins auf die Beine stellen werden. Highlights der vergangenen Saisons wird man aber online auf der SWR2 Homepage hören können.“

Die für 2020 gebuchten Ensembles sollen im übernächsten Jahr noch einmal eingeladen werden. Die Rückerstattung der Eintrittsgelder wird über das Kartenbüro der Villa Musica abgewickelt (Tel. 0 61 31 / 92 51 800; Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Genaue Informationen sind auf der Homepage des Festivals zu finden: www.rheinvokal.de.