Dienstag, 24. November 2020

Letztes Update:04:48:00 PM GMT

region-rhein.de

Konzerteinladung ABSTRAKT ORCHESTER

Liebe Musikfreunde,

wie bereits nach dem Konzert des ABSTRAKT ORCHESTERS im letzten Jahr angekündigt, bereiten die 10 Musiker unter der Leitung Ihres Komponisten Moritz von Woellwarth uns wieder das Vergnügen, zeitgenössischen Jazz in Koblenz zu hören.

Das ABSTRAKT ORCHESTER kommt mit einem neuen Programm und wird am Freitag, 13.11.2020 zweimal für jeweils 25 Zuhörer spielen: 18:30h und 20:30h im Kammermusiksaal-Ehrenbreitstein, Obertal 24c, 56077 Koblenz.

Wie bei unseren letzten Konzerten müssen wir der aktuellen Situation gerecht werden:

1. Das Konzert wird zweimal angeboten: 18:30 Uhr und 20:30 Uhr

2. Die Personenzahl wird jeweils auf 25 begrenzt und die Stühle werden so weit wie möglich voneinander entfernt positioniert; zusammengehörige Personen dürfen selbstverständlich nebeneinander sitzen.

3. Einlass wird nur denjenigen gewährt, die sich per E-Mail bei mir verbindlich angemeldet haben (mit vollständigem Namen und Adresse - die Uhrzeit nicht vergessen!) und bei denen sich selbstverständlich keine Erkältungssymptome zeigen.

4. Alle betreten das Haus und den Saal mit dem gebotenen Abstand, der auch in der Pause eingehalten werden soll.

5. Desinfektionsmittel und Einmalhandtücher werden bereitgestellt.

Wir möchten Sie bitten, nach dem Konzert besonders grosszügig zu spenden (der Eintritt ist frei)!
Alle freischaffenden Künstler haben seit März 2020 den Totalausfall ihrer Einnahmen erlebt. Sie verdienen in dieser existenzbedrohenden Situation unbedingt die Unterstützung durch das Publikum, zumal sie bereit sind, das Konzert aufgrund der besonderen Umstände zweimal zu spielen.

Mit freundlichen Grüßen
Rangulf Zschenderlein

Die mitwirkenden Musiker sind:

Johannes Stange (Trompete/ Flügelhorn), Peter Hedrich (Posaune), Markus Ehrlich (Tenorsax), Steffen Dix (Tenorsax), Heiko von Roth (Bassklarinette), Zacharias Zschenderlein (E-Gitarre), Johannes Billich (Piano), Georg Bomhard (Kontrabass), Peter Hinz (Perkussion), Thomas Wörle (Schlagzeug), Moritz von Woellwarth (Komposition/ Posaune)