Dienstag, 09. März 2021

Letztes Update:05:29:24 PM GMT

region-rhein.de

Einladung zum Online-Seminar:

„Wer vom Klimawandel redet, darf vom Kapitalismus nicht schweigen.“

am 27.Februar 2021

Referent*innen: Dr. Athanasios Karathanassis, Soziologisches Institut der Universität Hannover, Clara Meyer, Fridays for Future,Berlin Tomasz Konicz, Journalist und Buchautor

Die dem Bildungswerk der KAB Trier angegliederte ökumenische Projektgruppe „Kapitalismus verstehen und überwinden“ veranstaltet am 27.02.2021 ein ganztägiges Online-Seminar, zu dem alle eingeladen sind, die die tieferen Ursachen und Zusammenhänge des Klimawandels kennenlernen und bearbeiten wollen.

Hierzu sprechen drei Referent*innen:

Dr. Athanasios Karathanassis vom Soziologischen Institut der Uni Hannover, der die Entwicklungsgeschichte des ökonomischen Wachstums, seine Ideologie und die Widersprüche von kapitalistischer Ökonomie und Natur darstellt.

Nach einer Pause referiert Frau Clara Mayer von Fridays for Future Berlin über das politische Konzept der Klimabewegung, die Zusammenhänge der Klimakrise mit anderen Krisenerscheinungen und darüber, was Fridays for Future unter „Systemwechsel“ versteht.

Nach Diskussion und Mittagspause spricht der Journalist und Buchautor Tomasz Konicz über die selbstzerstörerischen Systemzwänge des Kapitalismus, die es geradezu unmöglich machen, eine umwelt- und menschengerechte Politik und Ökonomie umzusetzen. Abschließend werden Wege aus dem drohenden Klima- und Sozialkollaps diskutiert.

Das Seminar ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Es geht los um 10 Uhr (mit einem zeitlichen Vorlauf ab 9.30 Uhr, um etwaige technische Probleme zu klären) und endet um 16 Uhr. Anmeldungen bitte bis 23. Februar 2021 an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wenige Tage vor der Veranstaltung erhalten die TeilnehmerInnen einen Link zum Einwählen.