Samstag, 19. Juni 2021

Letztes Update:12:30:28 PM GMT

region-rhein.de

Landeszentrale online: Flucht und Migration – zwischen Ethik und Erwartung

Online-Veranstaltung „Reden wir über Europa! Flucht und Migration – theologische Ethik und politische Erwartung“ am Donnerstag, 20. Mai 2021 / Teilnahme kostenlos – Anmeldung nötig

Am Donnerstag, 20. Mai 2021 um 18.00 Uhr laden das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) und die Landeszentrale für politische Bildung zur Online-Veranstaltung „Reden wir über Europa! Flucht und Migration – theologische Ethik und politische Erwartung“ ein.
Die durch die gegenwärtige Pandemie-Situation verschärfte Flüchtlingsfrage diskutieren die Ökumene-Expertinnen und -Experten
• Prof. Dr. Martin Illert, Oberkirchenrat, Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD);
• Prof. Dr. Gerhard Kruip, Katholisch-Theologische Fakultät, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
• Prof. Dr. Friederike Nüssel, Theologische Fakultät und Direktorin des Ökumenischen Instituts, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
• Dr. Christoph Picker, Akademiedirektor, Evangelische Akademie der Pfalz in Landau.
Es moderiert Prof. Dr. Irene Dingel, Direktorin, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz. Zur Sprache kommen auch die Initiative des Seenotrettungsschiffs der EKD und die Position der Orthodoxen Kirchen im Spannungsfeld von theologischer Ethik und nationalem Druck.

Eine Anmeldung ist unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. nötig. Der Link zur Teilnahme wird dann zugemailt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Online-Diskussionsabend ist die zweite Veranstaltung der gemeinsamen Reihe zur „Ökumene“ des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte (IEG) und der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) in der Reihe „Reden wir über Europa!“.