Donnerstag, 23. September 2021

Letztes Update:09:18:20 AM GMT

region-rhein.de

Benefizkonzert der Rheinischen Philharmonie für Betroffene der Flutkatastrophe

Aus dem Wunsch der Musikerinnen und Musikern des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie heraus, den Geschädigten der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz zu helfen, entstand die Idee eines Benefizkonzerts, das am Sonntag, den 26. September 2021, um 11:00 Uhr und 16:00 Uhr im Görreshaus in der Eltzerhofstraße 6a in Koblenz stattfinden wird.

Gespielt werden kammermusikalische Werke von Leclair, Dancla, Prokofieff, Mozart und anderen. Die Schirmherrschaft für das Konzertprojekt hat Heide Prinzessin von Hohenzollern übernommen. Die Spenden gehen an ein vom Landesmusikrat Rheinland-Pfalz eingerichtetes Spendenkonto. Unter dem Motto "Musik hilft Musik - Fluthilfe Rheinland-Pfalz" unterstützt der Landesmusikrat möglichst unbürokratisch geschädigte freischaffende Musikerinnen und Musiker, betroffene Musikvereine und Musikschulen sowie Spielstätten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.lmr-rp.de/index.php?id=356 und unter www.rheinische-phiharmonie.de. Der Eintritt ist frei. Karten sind im Orchesterbüro des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie in der Eltzerhofstraße 6a in Koblenz erhältlich. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 9:00 bis 13:00 Uhr sowie 14:00 bis 16:00 Uhr und freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr, die Telefonnummer des Büros lautet 0261 3012-272.