Freitag, 22. Oktober 2021

Letztes Update:05:24:18 PM GMT

region-rhein.de

Online-Lesung mit Barbara Yelin aus Irmina

Online-Lesung „Irmina“ mit Comic-Künstlerin Barbara Yelin der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz am Mittwoch, 29. September 2021 um 19.00 Uhr / Anmeldung notwendig


Zur Online-Lesung „Irmina“ mit Comic-Künstlerin Barbara Yelin lädt die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz am Mittwoch, 29. September 2021 um 19.00 Uhr ein.
Inspiriert durch die Tagebücher und Briefe ihrer Großmutter hat Barbara Yelin mit „Irmina“ einen Comicroman über eine junge Frau in der Zeit des Nationalsozialismus verfasst. Sie thematisiert darin die Frage nach alternativen Handlungsoptionen, nach Integrität, nach Wegsehen und Mitmachen.

Eine Anmeldung ist unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder über das Anmeldeformular unter www.politische-bildung-rlp.de notwendig. Der Link zur Teilnahme kommt dann per Mail. Die Online-Lesung findet im Rahmen der Ausstellung „Einige waren Nachbarn: Täterschaft, Mitläufertum und Widerstand“ in Kooperation mit dem United States Holocaust Memorial Museum, dem Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz und dem Förderverein Projekt Osthofen e.V. statt.

Zur Lesung
Die 19jährige selbstbewusste und ehrgeizige Irmina von Behdinger kommt mit dem Wunsch eines selbstbestimmten Lebens für eine Ausbildung als Fremdsprachensekretärin 1934 von Stuttgart nach London. Auf einer Party lernt sie den Oxford-Stipendiaten Howard Green kennen und verliebt sich. Irminas Blick auf die Welt erweitert sich durch Howard, aber auch durch eine ältere Grafin, bei der Irmina wohnt. Die Gräfin kümmert sich um Flüchtlinge aus Nazi-Deutschland und engagiert sich für Frauenrechte. Die Zeit in London endet, als Irmina nach Berlin muss: Ihre neue Arbeitsstelle ist das Reichskriegsministerium…

Barbara Yelin
wurde 1977 in München geboren und studierte Illustration an der HAW Hamburg. 2014 legte sie ihren vielfach ausgezeichneten Comicroman „Irmina“ vor. Yelin zeichnete Comicstrips für die Frankfurter Rundschau (2012) und für den Tagesspiegel (2016).  2016 erhielt sie den renommierten Max-und-Moritz-Preis als beste deutschsprachige Comic-Künstlerin.