Sonntag, 24. Juni 2018

Letztes Update:02:54:03 AM GMT

region-rhein.de

80. Geburtstag Klaus Staeck

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Engagierter Streiter für Demokratie

„Klaus Staeck setzt sich mit seinen Werken seit über 50 Jahren für die Schwachen ein. Er kämpft gegen Ungerechtigkeit und ist ein engagierter Streiter für die Demokratie.“ Mit diesen Worten gratuliert Ministerpräsidentin Malu Dreyer dem Künstler zu seinem 80. Geburtstag am 28. Februar. Staeck, der 1938 in Pulsnitz bei Dresden geboren wurde, begleitet seit Jahrzehnten das politische Geschehen in Deutschland und der Welt mit seinen satirischen Postkarten, Flugblättern und Plakaten. Auch heute noch greift er große politische Debatten wie die Flüchtlingskrise, das Freihandelsabkommen TTIP oder die Politik von Donald Trump in seinen Werken auf.

Als überzeugter Demokrat mache er mit seinen Werken darauf aufmerksam, dass es sich lohne, für Freiheit und Gerechtigkeit zu kämpfen, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Staeck, aufgewachsen in der DDR, habe dort gelernt, die Freiheit zu schätzen, weil er als Jugendlicher die Unfreiheit erlebt habe. Seither setze er sich für die Demokratie ein. Er sehe in ihr die beste Möglichkeit, sich einzumischen und Fragen zu stellen, die andere möglicherweise nicht gern hören.

Klaus Staeck wurde 2010 der 65. Stern auf dem „Walk of Fame des Kabaretts“ auf dem Mainzer Romano-Guardini-Platz gewidmet.