Montag, 20. Mai 2019

Letztes Update:04:38:54 PM GMT

region-rhein.de

Neue Führung: Das KZ Osthofen aus weiblicher Perspektive

Neue Schwerpunktführung "Das KZ Osthofen aus weiblicher Perspektive" am Freitag, 8. März 2019 um 16.00 Uhr in der Gedenkstätte KZ Osthofen

Im Rahmen ihres Schwerpunktthemas "Frauen verändern die Welt" bietet die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) am Freitag, 8. März 2019 um 16.00 Uhr in der Gedenkstätte KZ Osthofen die neue Schwerpunktführung "Das KZ Osthofen aus weiblicher Perspektive".

Am Weltfrauentag berichtet Martina Ruppert-Kelly, Leiterin des Pädagogischen Dienstes der Gedenkstätte, den Teilnehmenden bei einem Rundgang über Frauen wie Pauline Schöfer aus Osthofen, die im KZ Osthofen inhaftiert war, aber auch über die Ehefrauen, Mütter, Verlobten, Schwestern der männlichen Häftlinge. Wie gingen sie mit der Situation um, wie unterstützten Sie ihre Männer und Verwandten, wie war ihre Situation zu Hause?

Die Führung und der Eintritt in die Gedenkstätte sind kostenlos. Die Führung ist eine Kooperation mit dem Förderverein Projekt Osthofen e.V.

Die halbjährlichen Schwerpunktthemen der LpB
Seit 2018 bietet die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz jedes Halbjahr ein neues Schwerpunktthema mit vielfältigen Veranstaltungen. Nach "1968" und "Konsum" im letzten Jahr steht ab Januar 2019 das Thema "Frauen verändern die Welt" für ein halbes Jahr im Mittelpunkt.

Die Veranstaltungsübersicht finden sie unter https://politische-bildung-rlp.de/themen/themenschwerpunkt-frauen-veraendern-die-welt.html .