Dienstag, 24. September 2019

Letztes Update:05:18:29 PM GMT

region-rhein.de

33. Schüler- und Jugendwettbewerb 2019: 246 Arbeiten und 19 Hauptpreise

1.119 Teilnehmende beim Schüler- und Jugendwettbewerb 2019 des Landtags und der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz/
Preisverleihung am Dienstag, 28. Mai um 11.00 Uhr im Frankfurter Hof in Mainz

Foto:  Europa-Schirm gehalten von LpB-Schüler- und Jugendwettbewerb-Koordinator Dieter Gube; Fotograf: Norbert Wagner, LpB

2019 beteiligten sich insgesamt 1.119 Jugendliche aus ganz Rheinland-Pfalz mit 246 Arbeiten am 33. Schüler- und Jugendwettbewerb der Landeszentrale für politische Bildung und des Landtags Rheinland-Pfalz.

Der rheinland-pfälzische Landtagspräsident Hendrik Hering und der Direktor der Landeszentrale Bernhard Kukatzki loben die Arbeit der jungen Rheinland-Pfälzer.

Hering: "Mein herzlicher Glückwunsch geht an alle Gewinnerinnen und Gewinner! Wieder einmal sind die Sieger-Arbeiten von höchster Kreativität und Qualität geprägt. Mein Dank und meine Anerkennung gilt aber allen, die am Wettbewerb teilgenommen haben und damit zeigen, dass sie sich schon in jungen Jahren engagiert mit gesellschaftlich und politisch wichtigen Fragen auseinandersetzen."

Direktor Kukatzki stellt fest: "19 Hauptpreise hat unsere Fachjury dieses Jahr vergeben. Denn die rheinland-pfälzischen Jugendlichen haben sie mit ihren tollen Beiträgen überzeugt! Gestalterisch-bildnerische Werke von hoher Qualität, großartige Textarbeiten und Graphic Novels, wie auch profihafte Videos und Hörspiele. informative Webseiten und Präsentationen, gehören zum Repertoire unserer Gewinner!"

6 Arbeiten erhalten einen 1. Preis und 12 Arbeiten einen 2. Preis. Der Sonderpreis für die schulartübergreifend beste Arbeit geht an Schülerinnen und Schüler der BBS Ahrweiler. Die Jury lobt: "Eine sehr umfassende Arbeit mit
kritischem Blick und einer eigenen Vision für Europa. Die künstlerische Gestaltung ist hervorragend und verdeutlicht, die Bedeutung Europas, durch das, was wir ohne es vermissen würden."

2019 standen die Themen "Frauen verändern die Welt", "Soziale Netzwerke - Fluch und Segen zugleich?" und "Leben in einem Europa der Regionen" zur Auswahl.
Zu den vielen attraktiven Preisen des Schüler- und Jugendwettbewerbs gehören u. a. eine 5-tägige Studienfahrt nach Berlin für volljährige Einzel- und Gruppensieger, die Teilnahme an einem Landtagsseminar für Jugendliche, Tagesfahrten oder Klassenanschaffungen für Schulklassen, und jede Menge toller Bücher und Spiele.

Die medienöffentliche Preisverleihung im Frankfurter Hof in Mainz ist am Dienstag, 28. Mai 2019, um 11.00 Uhr. Wer sich selbst ein Bild von der Qualität der Siegerarbeiten machen will, kann das: Vom 4. Juni - 28. Juni 2019 sind die preisgekrönten Arbeiten im Foyer des Abgeordnetenhauses des Landtags von Rheinland-Pfalz jeweils von 8-17 Uhr zu sehen. Die Eröffnung ist am 4. Juni 2018 um 15.00 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Weitere Informationen können Sie bei der Landeszentrale für politische Bildung
Rheinland-Pfalz unter der Telefonnummer 06131/16-4098 erhalten.