Mittwoch, 05. August 2020

Letztes Update:03:29:32 PM GMT

region-rhein.de

95. Geburtstag

Ministerpräsidentin Malu Dreyer gratuliert Zuckmayer-Preisträger Albrecht Schöne: Leidenschaftliche Sorge um Sprache

„Albrecht Schöne ist einer der herausragenden und angesehensten Literaturwissenschaftler unserer Zeit, der sich große Verdienste um die deutsche Sprache erworben hat. Ich gratuliere dem Träger der Carl-Zuckmayer-Medaille ganz herzlich zu seinem 95. Geburtstag am 17. Juli“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Albrecht Schöne war bis zu seiner Emeritierung 1990 Professor für Deutsche Literatur an den Universitäten Münster und Göttingen. Das Barock, die Aufklärung und die Weimarer Klassik waren und sind seine Schwerpunkte. Der Goethe-Kenner wurde insbesondere mit seinen Arbeiten zu Goethes Faust weit über sein Fach hinaus bekannt. Für seine prägende Rolle im deutschen Geistesleben wurde er vielfach geehrt, unter anderem auch mit dem Orden "Pour le Mérite".

„Das Markenzeichen von Albrecht Schöne ist seine leidenschaftliche Sorge um Sprache und Literatur. Sein ganzes wissenschaftliches Leben hat er sich für eine präzise, verständliche und lesergerechte Wissenschaftssprache eingesetzt“, betonte die Ministerpräsidentin. Mit seinen Werken habe er vielen Menschen den Zugang zur Literatur erschlossen. Bis heute sei Albrecht Schöne literarisch aktiv. „Für das neue Lebensjahr wünsche ich ihm alles Gute, Gesundheit und weiterhin kreative Schaffenskraft“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer.