Montag, 19. November 2018

Letztes Update:06:39:09 PM GMT

region-rhein.de

Finanzamtsnachwuchs: 170 beenden Studium erfolgreich

Diplomierungsfeier der Hochschule für Finanzen

Im Rahmen der jährlichen Diplomierungsfeier erhielten insgesamt 170 Nachwuchskräfte der rheinland-pfälzischen (153) und der saarländischen Finanzverwaltung (15) sowie des Bundeszentralamtes für Steuern (2) am 28. Juni 2018 ihre Urkunden als Diplom-Finanzwirte. Als Lehrgangsbester schloss Stefan Reis vom Finanzamt Wittlich die Prüfung mit der Traumnote „sehr gut“ ab.
„Die Absolventinnen und Absolventen können stolz auf ihre bestandene Prüfung sein. Das Steuersystem ist komplex und die damit verbundenen Prüfungen sind herausfordernd. Um diese zu meistern, sind Durchhaltevermögen und Fleiß, aber auch Können erforderlich“, erklärte die rheinland-pfälzische Finanzministerin Doris Ahnen. „Die Absolventinnen und Absolventen gehören nun zu einer Verwaltung, die sich in besonderem Maße neuen gesellschaftlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen anpassen muss. Dafür benötigen wir fortwährend junge Nachwuchskräfte, die neue Ideen und Engagement mitbringen. Denn ihre Arbeit - die Sicherstellung der Steuereinnahmen - sorgt für ein funktionierendes Gemeinwesen und ermöglicht es dem Staat, seine wichtigen Aufgaben zu erfüllen.“.
Hinter den Absolventinnen und Absolventen liegt ein dreijähriges duales Studium mit Praxisphasen im Finanzamt und Studienabschnitten an der Hochschule für Finanzen in Edenkoben/Pfalz. Bereits ab dem ersten Tag erhalten die Beamtenanwärter ein Gehalt in Höhe von rund 1100 Euro.
Die frisch gebackenen Diplom-Finanzwirte haben nach erfolgreichem Abschluss ein breites Spektrum an beruflichen Möglichkeiten, die vom Innendienst im Finanzamt über den Außendienst mit Betriebsprüfung oder Steuerfahndung bis hin zu speziellen Einsatzbereichen, beispielsweise als Dozent an der Landesfinanzschule in Edenkoben, reichen.
Jährlich bietet die Finanzverwaltung Rheinland-Pfalz rund 300 Ausbildungs- und Studienplätze. Neben 220 Studienplätzen zum Diplom- Finanzwirt (FH) werden für Schülerinnen und Schüler mit Abschluss Sekundarstufe I 75 Ausbildungsplätze zum Finanzwirt angeboten.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.jobs.fin-rlp.de. Bewerbungen für das kommende Jahr sollten möglichst nach den Sommerferien online erfolgen.