Samstag, 20. Juli 2019

Letztes Update:02:00:28 PM GMT

region-rhein.de

Röchling eröffnet neue Halle in Lahnstein

Zusätzliche 3.000 Quadratmeter für weiteres Wachstum

Lahnstein. Die Röchling Sustaplast SE & Co. KG hat die bestehende Produktionshalle am Standort Lahnstein um mehr als 3.000 Quadratmeter Hallenfläche erweitert und mit weiteren Produktionsanlagen ausgestattet. Mit der Investition von 5 Millionen Euro setzt das Unternehmen das starke Wachstum in den vergangenen Jahren konsequent fort und stärkt seine Position als führender Verarbeiter von Hochleistungskunststoffen. Kunden profitieren mit den neuen Kapazitäten von kürzeren Lieferzeiten und einem noch besseren Service.

Im Beisein von Kunden und Geschäftspartnern eröffnete Franz Lübbers, Vorstandsmitglied der Röchling-Gruppe und verantwortlich für den Unternehmensbereich Industrial, gemeinsam mit Peter Labonte, Oberbürgermeister der Stadt Lahnstein, und Mustafa Altintas, Director Production & Engineering Business Unit Thermoplastics, feierlich die neue Halle. In seiner Rede hob Franz Lübbers hervor: „Mit der Investition beweist Röchling das große Vertrauen in die weitere erfolgreiche Entwicklung von Röchling Sustaplast. Wir setzten mit der Erweiterung unsere klar formulierte Wachstumsstrategie weiter fort. Mit dem Ausbau der Produktionskapazitäten können wir noch besser auf die Anfragen unserer Kunden reagieren und schneller liefern.“

„Seit 2010 hat Röchling in Lahnstein für den Ausbau des Standortes über 40 Millionen Euro investiert“, erklärt Mustafa Altintas. Der moderne Maschinen- und Anlagenpark wurde kontinuierlich ausgebaut, ein neues Logistikcenter eröffnet und die bestehenden Hallenflächen in Produktion und Logistik stetig erweitert.

Oberbürgermeister Peter Labonte betonte in seinem Grußwort, dass die Investition Lahnstein als attraktiven Wirtschaftsstandort stärke: „Es freut mich sehr, dass Röchling Sustaplast seit vielen Jahren hier in den Standort investiert und damit bewusst ein Zeichen für unsere Region und insbesondere für den Unternehmensstandort Lahnstein setzt.“

Maßgeblichen Anteil am Wachstum der Röchling Sustaplast SE & Co. KG haben die mehr als 320 Mitarbeiter und 21 Auszubildende, die in sechs Berufen ausgebildet werden. Franz Lübbers bedankte sich für das große Engagement. „So ein starkes Wachstum ist nur mit einem starken Team möglich. Der große Einsatz in den vergangenen Jahren und das Know-how aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist maßgeblich für unseren Erfolg.“

Die Röchling Sustaplast SE & Co. KG in Lahnstein ist Teil des Unternehmensbereiches Röchling Industrial mit 42 Standorten weltweit – von Nord- und Südamerika über Europa bis nach Asien. Der Standort in Lahnstein ist das Kompetenzzentrum für Hochleistungskunststoffe. Im Einsatz sind die Produkte von Röchling Sustaplast in nahezu allen Bereichen der Investitionsgüterindustrie: Wichtige Zielindustrien sind zum Beispiel die Bahntechnik, Öl & Gas, Elektronikindustrie, Lebensmittelindustrie, Erneuerbare Energien und Luftfahrt.

(Foto: Gerald Pannek)