Mittwoch, 11. Dezember 2019

Letztes Update:10:38:50 PM GMT

region-rhein.de

Parität in allen Ämtern in einer geschwisterlichen Kirche

Trier. Der Diözesanverband der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bistum Trier unterstützt die Initiative „Maria 2.0“ sowie die Aktionen der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) „JA zur geschlechtergerechten Kirche!“ und des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) „Maria, schweige nicht!“.

Als erster Diözesanverband der KAB Deutschlands e.V. hat die KAB im Bistum Trier 1996 das paritätische Prinzip auf allen Vorstandsebenen in ihren Satzungen verankert.

Wir glauben, dass dieses Prinzip der gesamten Kirche gut tut!

Wir befürworten die Parität für alle kirchlichen Ämter nicht einfach nur, um Frauen in diese Ämter zu bringen, sondern um der Kirche die Möglichkeit zu geben sich aus deutlich mehr Charismen zu entwickeln, zu erneuern, ihrem göttlichen Auftrag in der Welt gerechter zu werden und den Menschen näher zu sein.

Wir erwarten, dass mit der Zulassung und Beteiligung von Frauen am Weiheamt sowohl der Abbau steiler männerdominierter Hierarchien einhergeht, als auch die Vertuschung von sexuellem Missbrauch in der Kirche eingedämmt wird.

Eine Kirche, die geschlechtergerecht von Frauen und Männern auf Augenhöhe gestaltet und repräsentiert wird kann der Glaubensweitergabe nur dienlich sein und wird in der Welt von heute mit Sicherheit glaubhafter erscheinen und sein!