Sonntag, 15. September 2019

Letztes Update:08:15:02 PM GMT

region-rhein.de

Dr. Ingrid Metzger zur Vizepräsidentin des Landgerichts Mainz ernannt

Die Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Dr. Ingrid Metzger ist auf Vorschlag des Ministers der Justiz Herbert Mertin mit Wirkung zum 1. August 2018 zur Vizepräsidentin des Landgerichts Mainz ernannt worden. Die Präsidentin des Oberlandesgerichts Koblenz, Marliese Dicke, händigte Frau Dr. Metzger die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete Ernennungsurkunde aus und gratulierte ihr zur Ernennung.

Frau Dicke wünschte der künftigen Vizepräsidentin für ihre neue Aufgabe viel Erfolg. Sie betonte, Frau Dr. Metzger sei mit ihren langjährigen Erfahrungen in der Rechtsprechung wie auch in der Gerichtsverwaltung, ihrer offenen und optimistischen Wesensart, aber auch ihrer überzeugenden Durchsetzungskraft für die neue Aufgabe bestens gerüstet.

Frau Dr. Metzger wurde 1966 in Kaiserslautern geboren. Nach dem Abitur, dem Jurastudium in Freiburg, Lausanne und Bonn, der Promotion in Freiburg sowie dem Referendariat in Koblenz ist sie im Jahre 1995 in den Justizdienst des Landes Rheinland-Pfalz eingetreten. Von Juli 1996 bis Dezember 1997 war sie an das Ministerium für Justiz und Angelegenheiten der EU des Landes Mecklenburg-Vorpommern abgeordnet. Auf ihre Ernennung zur Richterin am Landgericht Koblenz folgte von August 2005 bis Februar 2006 eine Abordnung an das Oberlandesgericht Koblenz und schließlich im März 2007 ihre Beförderung zur Richterin am Oberlandesgericht Koblenz. Ab Oktober 2009 war sie erneut am Landgericht Koblenz als Vorsitzende Richterin in verschiedenen Kammern und als Personalreferentin in der Landgerichtsverwaltung tätig. Im Juli 2015 erfolgte ihre Beförderung zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht Koblenz.

Frau Dr. Metzger hat einen erwachsenen Sohn und wird künftig in der Nähe von Mainz wohnen.