Donnerstag, 19. September 2019

Letztes Update:05:02:36 PM GMT

region-rhein.de

Oberlandesgericht Koblenz

Frau Dr. Janßen zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht und Herr Dr. Syrbe zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht ernannt

Das Oberlandesgericht Koblenz hat zwei neue Senatsvorsitzende. Auf Vorschlag des Ministers der Justiz Herbert Mertin hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer Frau Richterin am Oberlandesgericht Dr. Ellen Janßen zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht und Herrn Richter am Oberlandesgericht Dr. Christoph Syrbe zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht Koblenz ernannt. Die Präsidentin des Oberlandesgerichts Koblenz Marliese Dicke händigte Frau Dr. Janßen und Herrn Dr. Syrbe die Ernennungsurkunden aus und sprach ihnen ihre herzlichen Glückwünsche zur Beförderung aus.

Frau Dr. Janßen wurde 1961 in Düren geboren. Nach dem Abitur und dem Jurastudium in Bonn sowie dem Referendariat in Aachen war Frau Dr. Janßen zunächst für mehrere Jahre als Rechtsanwältin in Köln tätig. Im März 1992 trat sie in den Justizdienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein, wo sie im September 1994 zur Richterin am Landgericht Aachen ernannt wurde. Im Mai 1996 erfolgte – zunächst auf Abordnungsbasis – der Wechsel in den Justizdienst des Landes Rheinland-Pfalz, wo sie im März 1998 zur Richterin am Amtsgericht Wittlich und im Juli 2001 zur Richterin am Amtsgericht Daun ernannt wurde. Von August 2005 bis Januar 2006 war sie zum Zwecke der Erprobung an das Oberlandesgericht Koblenz abgeordnet. Von Juli 2009 bis Januar 2010 war sie an das Landgericht Trier abgeordnet, wo sie unter anderem als Präsidialrichterin in der Justizverwaltung tätig war. Im Dezember 2010 erfolgte die Beförderung zur Richterin am Oberlandesgericht, wo sie anfangs in der Verwaltungsabteilung und – später auch als stellvertretende Vorsitzende – in verschiedenen Zivilsenaten tätig war. Frau Dr. Janßen ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und lebt im Vulkaneifelkreis.

Herr Dr. Syrbe wurde 1966 in Stuttgart geboren. Nach dem Abitur in Berlin, dem Jurastudium in Tübingen und Münster sowie dem Referendariat in Hagen war er zunächst für mehrere Jahre als Rechtsanwalt in Koblenz tätig. Im Mai 1999 trat er in den Justizdienst des Landes Rheinland-Pfalz ein. In der Folgezeit war er an den Amtsgerichten Altenkirchen, Betzdorf und Diez und am Landgericht Koblenz tätig und wurde im Jahr 2002 dort zum Richter am Landgericht ernannt. Von April 2005 bis März 2008 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Bundesgerichtshof, von März 2009 bis Februar 2011 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesverfassungsgericht abgeordnet. Während dieses Zeitraums wurde er im Jahr 2010 zunächst zum Vorsitzenden Richter am Landgericht Koblenz befördert und zum Jahresende hin zum Richter am Oberlandesgericht Koblenz ernannt. Beim Oberlandesgericht war er mehrere Jahre – auch als stellvertretender Vorsitzender – bei einem Zivilsenat tätig und zuletzt vorrangig mit Verwaltungsaufgaben betraut. Herr Dr. Syrbe ist verheiratet, hat drei – zum Teil erwachsene – Kinder und lebt in der Nähe von Koblenz.

Das Präsidium des Oberlandesgerichts Koblenz hat Frau Dr. Janßen den Vorsitz des 10. Zivilsenats und Herrn Dr. Syrbe den Vorsitz des 12. Zivilsenats übertragen.